Region

Das Freibad attraktiver machen

20.11.2014, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Neuffener Gemeinderat kümmert sich künftig ein Ausschuss um das Bad – Abwassergebühren bleiben konstant

In Neuffen soll das Thema Freibad künftig einen höheren Stellenwert bekommen: Der Gemeinderat entschied einstimmig, das Thema Bad künftig im Tourismusgremium zu behandeln. Damit soll die 75 Jahre alte Einrichtung attraktiver werden.

Das Neuffener Freibad soll aufgewertet werden. Archivfoto: Holzwarth

NEUFFEN. Ursprünglich war geplant, in der Sitzung des Gemeinderats einen eigenen Freibadausschuss ins Leben zu rufen, der sich künftig um die Belange des Höhenfreibads kümmern sollte. Doch nach einem Vorschlag der Verwaltung stimmte das Gremium einstimmig dafür, das Thema Freibad von nun an im Tourismusgremium anzusiedeln.

Info

Freibad Neuffen

Das Neuffener Höhenfreibad wurde 1939 gebaut. Anfang der 1970er-Jahre folgte der Bau des beheizten Kinderbeckens auf dem über 10 000 Quadratmeter großen Areal. Mitte der 1980er-Jahre wurden die Becken und die Technik überholt. Das Schwimmerbecken ist nicht beheizt – dadurch kann aber auch der Einsatz von Chemie gering gehalten werden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 40%
des Artikels.

Es fehlen 60%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region