Anzeige

Region

Das eigentliche Geschenk

24.12.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einer der letzten Arbeitstage vor Weihnachten an der Börse. Ein Journalist und ein Börsianer stehen noch etwas zum Smalltalk zusammen. Man tauscht die üblichen Freundlichkeiten aus: „Fahren Sie weg über Weihnachten?“, „Feiern Sie in der Familie?“ Schließlich verabschiedet sich der Börsianer mit dem feierlichen Wunsch: „Seien Sie Nettoprofiteur unterm Baum!“

Dem Journalisten verschlägt es beinahe die Sprache. „Was hat er gesagt? Nettoprofiteur unterm Baum?“ Da muss man doch genau hinhören, um zu verstehen, was gemeint ist. Nettoprofiteur ist einer, der selbst mehr geschenkt bekommt als er für seine Weihnachtsgeschenke ausgegeben hat. Ein Handel also, der sich für ihn lohnt.

„Ich bin überflüssig“, sagte ein Mittvierziger. Sein Betrieb hat ihn nach über 20-jähriger Zugehörigkeit „freigestellt“, wie es heute so schön heißt. Nichts ist für ihn schlimmer als zu Hause herumzusitzen und ständig zu warten, was bei der Post dabei ist. Meist sind es nur Absagen auf die zahllosen Bewerbungen, die er geschrieben hat. „Ich bin zu alt. Ich bin zu viel. Ich bin – überflüssig“, sagt er resigniert. Wie soll da Weihnachtsfreude aufkommen? Kann man da noch glauben, dass man „profitiert“?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Region

Aichtal fest in Narrenhand

Fünfter Fasnetsumzug der Täleshexen Aichtal

AICHTAL (tab). Zum fünften Mal veranstalteten die Täleshexen Aichtal ihren Fasnetsumzug. Rund 3400 Hästräger in 126 Gruppen ließen sich vom regnerischen Wetter nicht abschrecken und gingen an den Start. Zum ersten Mal mit…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region