Anzeige

Region

Das Blaue vom Himmel

15.08.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Jemandem das Blaue vom Himmel versprechen“, „Dem Himmel sei Dank“, „Ich fühl mich, wie im siebten Himmel“ . . . In vielen Redewendungen geht es um ihn, den Himmel, der in seiner unendlichen Weite mit Wolken, Meteorologie, Raumfahrt und auch Gott verbunden wird. Es ist ein Ort, nach dem wir gerne greifen, der sich aber doch unseren Möglichkeiten entzieht. Denn er ist höher, weiter und vor allem anders, als wir ihn uns vorstellen können.

Corinna Weber, Pastoralreferentin, SE Guter Hirte – Kolumban

Dieser Himmel ist eben nicht nur ein Ort im herkömmlichen Sinn, den wir mit Auto, Flugzeug oder zu Fuß erreichen können. Er steht auch für die allumfassende Gegenwart Gottes. In diese Gegenwart kommt Maria durch Gottes Handeln. Sie wird in den Himmel aufgenommen, dorthin, wo ihre Sehnsucht sie ein Leben lang zog.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Region