Anzeige

Region

Das Angebot kommt an

31.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit fünf Jahren hilft Projufa jungen Familien – Projekt hat neue Leiterin

(pm) Projufa – Frühe Beratung und Hilfen für Familien mit Kindern bis zu drei Jahren gibt es bereits seit fünf Jahren und das Angebot ist aus den Beratungsangeboten für junge Familien nicht mehr wegzudenken. Zeitnah, unbürokratisch und fachkundig stehen als Ansprechpartner für die Familien Sozialpädagoginnen, Psychologen, Familienhebammen und sozialpädagogischen Familienhelferinnen in Esslingen, Filderstadt, Kirchheim und Nürtingen für Fragen und Sorgen rund ums Thema Familie und Kind zur Verfügung.

Neben der direkten und passgenauen Unterstützung der Familien ist es den Mitarbeitern wichtiges Anliegen, auch zu Kinder- und Frauenärzten, zu Hebammen oder den Geburts- und Kinderkliniken einen guten Kontakt zu pflegen, damit Familien schnell vermittelt und umfassend unterstützt werden können. Zudem wurden „Runde Tische“ mit dem Gesundheitswesen flächendeckend eingerichtet.

Vor Kurzem hat Projufa mit seinen insgesamt 18 festen Mitarbeitern mit Diplom-Psychologin Christina Seum eine neue Leiterin erhalten: Sie hat mit der Übernahme der Leitung der beiden Psychologischen Beratungsstellen des Landkreises in Nürtingen und Esslingen nun auch die Leitung von Projufa übernommen.

In Nürtingen ist Ingrid Hosp-Mack, Telefon (07 11) 39 02-28 78, Mail hosp-mack.ingrid@lra-es.de, Projufa-Ansprechpartnerin.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Region