Anzeige

Region

Dankbare Reisegäste

26.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Beamte der Verkehrspolizei Esslingen kontrollierten am Donnerstagnachmittag einen ungarischen Reisebus in der Karl-Pfaff-Straße. Bei einer Überprüfung des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass der Bus gravierendste technische Mängel an Bremsanlage, Lenkung und im Motor aufwies. Die Batterien des Fahrzeugs waren beispielsweise lose übereinandergestapelt und es drohte jederzeit die Gefahr eines Kurzschlusses. Ein Sachverständiger stufte den Bus als verkehrsunsicher ein und er wurde aus dem Verkehr gezogen. Gegen den Fahrer wurde eine Kaution in Höhe von 525 Euro und gegen den Busunternehmer in Höhe von 1750 Euro festgesetzt. In dem Bus waren zehn chinesische Geschäftsleute auf der Fahrt von der Neuen Messe Stuttgart nach Bayern unterwegs. Sie waren von der Arbeit der deutschen Polizei sichtlich beeindruckt und bedankten sich bei den Polizisten vielmals, dass diese sich um ihre Sicherheit sorgten. Da das Busunternehmen nicht in der Lage war, ein Ersatzfahrzeug zu besorgen, vermittelten die Polizeibeamten einen Bus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Region