Anzeige

Region

CVJM sucht Vorsitzenden

09.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hauptversammlung: Werner Held muss noch im Amt bleiben

NEUFFEN-KAPPISHÄUSERN (pm). Die Suche nach einem neuen Vorsitzenden beim CVJM Kappishäusern ist bislang erfolglos geblieben. Vor einem Jahr hatte der seitherige Vorsitzende Werner Held angekündigt, nicht mehr zu kandidieren.

Auch eine eindringliche Nachfrage von Ortsvorsteher Dietmar Freudenberg bei der Hauptversammlung im Gemeindehaus blieb ohne Erfolg. Niemand meldete sich für den Posten. Das Bemühen von Bürgermeister Matthias Bäcker, Held zur erneuten Kandidatur zu überreden, blieb ebenfalls erfolglos. Es sei Zeit, einem jüngeren Vorstand mit frischem Wind Platz zu machen, sagte Held. Laut Satzung muss er noch im Amt bleiben, bis sich jemand findet. Er ist seit 29 Jahren Vorsitzender des Vereins und hat sein Amt mit viel Herzblut ausgefüllt.

Zur zweiten Vorsitzenden wurde Katrin Haug wiedergewählt. Der neue Ausschuss besteht aus der alten Garde mit Claus Eisinger, Ruth Leins, Andreas Schnizler, Tabea Schnizler, Matthias Schur und Wolfgang Schur. Alle wurden einstimmig gewählt.

Nach den Berichten der Gruppen und des Kassiers beantragte Bürgermeister Bäcker die Entlastung von Kassier Wolfgang Schur, die von der Versammlung erteilt wurde. Matthias Schur zeigte Bilder von Kenia/Eldoret, wo Armin Zagst und Marion Hoff im vergangenen September Hilfe leisteten bei Pastor Geoffrey Mongore. Pastor Geoffrey betreibt dort eine Schule, um armen Kindern eine Zukunft zu ermöglichen.

Region