Anzeige

Region

Chorwerkstatt übt neues Musical

04.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neckartenzlinger Chorwerker schlagen neue Wege ein

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der Neckartenzlinger Chorwerkstatt wurde nach einer durchweg positiven Bilanz der Blick auf zukünftige Projekte gerichtet. Das Führungsteam bleibt dabei unverändert.

NECKARTENZLINGEN (pm). „Die Chorwerkstatt ist eine Perle in den Reihen des Chorverbandes“, so hatte der Präsident des Chorverbandes Ludwig Uhland, Eberhard Wolf, erst kürzlich beim Jubiläum der drei Chorwerkstatt-Chorleiterinnen resümiert. In ihrer Begrüßung betonte Vorsitzende Ulrike Haumann, wie viele Aufgaben zu bewältigen sind, um sich einen solchen Ruf über Jahre hinweg zu erarbeiten.

Neben der unermüdlichen Arbeit der Chorleiterinnen seien hier ständig helfende Hände und Köpfe in vielerlei Bereichen gefragt, die zur Verwirklichung aller Projekte beitragen.

Ihr Dank galt allen Vorstandsmitgliedern, Kreativen, Technikern und sonstigen Helfern aus den Reihen der aktiven und passiven Chorwerker. Ein besonderes Augenmerk der Berichte galt einmal mehr der herausragenden Jugendarbeit des Vereins, die in den Verbänden immer wieder als Vorbild angeführt wird. Rund 100 Kinder und Jugendliche singen derzeit in der Stimmbande I, II und im Jugendchor und alle drei Chorgruppen konnten bei den jüngsten Auftritten wieder auf ganzer Linie überzeugen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Region