Anzeige

Region

Bodenkunde für jedermann

11.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(la) Der Bodenlehrpfad des Landkreises Esslingen „Verborgene Horizonte – Böden am Albtrauf“ hat nach der Winterpause wieder geöffnet. Die erste öffentliche Führung findet am Sonntag, 13. Juli, statt. Start des etwa dreistündigen Rundgangs ist um 13.30 Uhr beim Parkplatz des Freilichtmuseums in Beuren. Die bodenkundliche Führung für Familien und Einzelpersonen wird geleitet von dem Bodenkundler Dr. Bernd Murschel. Im Rahmen einer kleinen Wanderung von rund vier Kilometern wird die Entstehung von Böden, deren Eigenschaften sowie deren Rolle im Naturhaushalt in allgemein verständlicher Weise erläutert. In den Profilgruben können die unterschiedlichen Böden auch einmal von innen, aus der Perspektive eines Regenwurms, betrachtet werden. Die Anlage des Bodenlehrpfads geht auf eine Initiative des Bundesverbands Boden zurück. Der Lehrpfad wird getragen vom Landkreis Esslingen. Weitere öffentliche Führungen werden am 7. September und 5. Oktober angeboten. Weitere Gruppenführungen sind nach Absprache möglich. Weitere Informationen erteilt das Landratsamt, Amt für Wasserwirtschaft und Bodenschutz, Telefon (07 11) 39 02-24 89.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Region