Anzeige

Region

Blühende Wiesen statt Steine?

28.07.2018, Von Gerlinde Ehehalt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wolfschlugen diskutiert über insektenfreundlichere Bepflanzung auf den kommunalen Flächen.

Der Gemeinderat Wolfschlugen diskutierte in der jüngsten Sitzung eine insektenfreundlichere Bepflanzung auf den kommunalen Flächen.

Derzeit ist auf den Verkehrsinseln in Wolfschlugen eher wenig Grün. Foto: Ehehalt

WOLFSCHLUGEN. Den Anstoß zu dieser Diskussion hatte Gabriela Hahn gegeben. Die Wolfschlügerin mokierte sich im Gemeindeblatt vom 18. Juli über die Bepflanzung der gemeindeeigenen Grünstreifen und regte eine umweltfreundlichere Aussaat an. „Das Insektensterben ist in aller Munde. Untersuchungen belegen, dass in den letzten 29 Jahren der Insektenbestand um 76 Prozent zurückgegangen ist. Und immer noch ist kein Ende in Sicht. Auch die gemeindeeigenen, mit Gras begrünten Inseln, bieten Insekten keine Nahrung”, schrieb Hahn und sprach damit vielen Mitbürgern aus dem Herzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Region