Region

Blitzeis legt Verkehr lahm

07.01.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(lp) Am Donnerstagmorgen legte Blitzeis den Straßenverkehr im gesamten Landkreis lahm. Um 5.44 Uhr ging die erste Unfallmeldung in der Notrufzentrale der Polizeidirektion Esslingen ein. Danach standen die Notrufe bis kurz nach 10 Uhr nicht mehr still. Von den Polizeirevieren wurden 72 Glatteisunfälle aufgenommen. Bei zwei Unfällen in Esslingen und in Reichenbach erlitten drei Personen leichte Verletzungen. Der Sachschaden wird auf circa 179 000 Euro geschätzt.

Das Glatteis machte auch den Streudiensten zu schaffen. Auf der B 465 zwischen Oberlenningen und Schlattstall rutschte ein Streuwagen auf der eisglatten Fahrbahn leicht in den Graben. Der Fahrer bekam den Streuwagen zwar schnell wieder flott, jedoch war das Streuwerk beschädigt, sodass ein Ersatzwagen angefordert werden musste. Die Gutenberger Steige war deshalb von 8.50 Uhr bis gegen 11 Uhr gesperrt. Von der Polizei wurden kurzfristig auch mehrere andere Straßen, wie die B 10 auf Höhe Zell und die K 1207 zwischen Kirchheim und Wernau gesperrt. Auf der B 313 zwischen Wendlingen und Nürtingen und der B 297 zwischen Kirchheim und Nürtingen ging ebenfalls nichts mehr, da abgewartet werden musste, bis die Streuwagen durch waren.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 52%
des Artikels.

Es fehlen 48%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

„Feuer frei“ für die Flammenden Sterne

Vom 18. bis 20. August sind die besten Pyrotechniker der Welt in Ostfildern – 40 000 Zuschauer werden erwartet

OSTFILDERN (pm). Am kommenden Wochenende wird Ostfildern zum 15. Mal Schauplatz für einen der größten Feuerwerks-Wettbewerbe Europas: Die Flammenden Sterne.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region