Region

Blickfang in der Ortsmitte

02.05.2015, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Trotz schlechten Wetters verfolgten viele Kohlbergs Maibaumstellen

Geschafft: Kohlbergs Maibaum steht. der

KOHLBERG. Das Maibaumstellen in Kohlberg war wieder einmal ein Zuschauermagnet – trotz des ungemütlichen Wetters. Ohne Musikverein geht es dabei nicht.

Wer den Maibaum in Kohlberg betrachtet, blickt auch auf den Kirchturm – und umgekehrt. Je nach Blickwinkel scheinen beide gleich hoch und optisch scheint der Platz, auf dem der Maibaum steht, größer zu sein als vor zwei Jahren. Das ist aber nicht der Fall, nur ist der Platz vor der Kelter jetzt analog dem Kirchvorplatz gepflastert und ergibt eine Einheit als großer Treffpunkt mitten im Ort.

Das zweijährlich im Wechsel mit dem Kirschenfest stattfindende Maibaumstellen sollte eigentlich die Premiere werden, um auf dem Platz ein Fest zu feiern – aber das Wetter spielte da nicht ganz mit.

Umso besser spielte allerdings der Musikverein Kohlberg, ohne den es nicht geht. Denn der Einmarsch vom alten Friedhof bis zum (noch) namenlosen Platz zwischen Kelter und Kirche ist erst mit Blasmusik so richtig feierlich. Dafür wird die Durchgangsstraße kurzzeitig gesperrt, und der Kranwagen mit dem Maibaum folgt der Blaskapelle im Schritttempo.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 62%
des Artikels.

Es fehlen 38%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Sternsinger segnen Aichtaler Rathaus

Die Sternsinger in Aichtal segneten auch in diesem Jahr das Rathaus. Pastoralreferent Thomas Hermann eröffnete den Empfang mit den auf der Rathaustreppe versammelten Sternsingern. Etwa 50 Kinder und Jugendliche hatten sich auf den Weg gemacht, um den Segen Gottes in die Häuser Aichtals zu…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region