Region

Blick auf Landschaft

16.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (la). Dass die Landschaft am Albrand, so natürlich sie erscheinen mag, vielfach keine unberührte „Natur“ mehr ist, zeigt ein interessanter Themenpfad im Freilichtmuseum in Beuren auf. Werner Unseld, Kulturwissenschaftler beim Freilichtmuseum, stellt bei einer Sonderführung am Mittwoch, 20. Juni, um 14 Uhr die Themeninseln zu Natur und Kulturlandschaft vor. – Der Parcours „Natur und Kulturlandschaft“ im Freilichtmuseum mit seinen 18 Stationen erschließt das Museumsgelände auf seine Art und lädt zu einem bewussten Blick auf die uns umgebende Landschaft ein, lädt dazu ein, in der Landschaft zu „lesen“. Dabei wird sowohl den Naturphänomenen Beachtung geschenkt als auch das Augenmerk auf die Resultate menschlichen Einwirkens gerichtet. Die Landschaft ist voller Spuren früherer Nutzung. Vor allem bäuerliche Bewirtschaftungsformen haben sie geprägt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 44%
des Artikels.

Es fehlen 56%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region