Anzeige

Region

Biotonne im Sommer

30.06.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(la) Hitze macht auch der Biotonne zu schaffen. Da die Abfälle aus Küche und Garten sehr wasserhaltig sind, kommen bei steigendem Quecksilber die mit Gerüchen verbundenen Abbauprozesse schneller in Gang, wie der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises mitteilt.

Ein schattiger Platz für die Biotonne und eine gute Durchlüftung des Biomülls sind jetzt besonders wichtig. Von Vorteil ist es, den Biomüll so trocken wie möglich zu halten, zum Beispiel durch Einwickeln in saugfähiges Papier wie alte Zeitungen oder Küchenkrepp.

Auch Eierkartons saugen Flüssigkeit gut auf, sodass Fäulnisprozesse weitgehend vermieden werden. Zur guten Durchlüftung des Biomülls können auch, falls vorhanden, vertrocknete Stauden und Heckenschnitt mit den eher nassen Küchenabfällen vermischt werden. Speisereste und Knochen gehören ohnehin in die Restmülltonne.

Außerdem sollte gerade in der warmen Jahreszeit nicht versäumt werden, die Biotonne regelmäßig nach der Leerung mit Wasser zu reinigen, rät der Abfallwirtschaftsbetrieb. Urgesteinsmehl vom Gartenfachgeschäft bindet lästige Gerüche. Maden können mit gelöschtem Kalk bekämpft werden. Von Vorteil ist es, die wöchentliche Biotonnenabfuhr zu nutzen. Die Biotonnenabfuhr ist aus hygienischen Gründen von Juni bis Ende August auf eine wöchentliche Abfuhr umgestellt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 49%
des Artikels.

Es fehlen 51%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Im Städtle hat der Weihnachtsmarkt einen ganz eigenen Zauber

Der Neuffener Weihnachtsmarkt hat einfach Zauber und Charme. Das fängt schon bei der Hinfahrt an, wenn die Kinder im historischen Sofazügle mit leuchtenden Augen den Nikolaus erwarten. Das geht weiter bei der Auswahl der Marktstände, wo lokale Erzeuger, Kunsthandwerker und Vereine ein…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region