Anzeige

Region

Biosphärengebiet feiert fünften Geburtstag

28.06.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anfängliche Skepsis ist Begeisterung gewichen – Lenkungskreis denkt über Erweiterung des Gebietes nach

Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb wurde 2009 von der UNESCO in das Weltnetz der Biosphärenreservate aufgenommen. Am Donnerstag jährte sich die Urkundenübergabe zum fünften Mal. Verantwortliche und Mitwirkende ziehen positive Bilanz.

Die Albkante, vom Beurener Fels aus betrachtet, ist die nördliche Kante des Biosphärengebietes Schwäbische Alb. Foto: Holzwarth

(rpt) „Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb ist ein Erfolgsmodell. Aus anfänglicher Skepsis und Reserviertheit in der Region ist heute Begeisterung geworden.“ So fasst der Vorsitzende des Lenkungskreises des Biosphärengebiets Schwäbische Alb, Regierungspräsident Hermann Strampfer, die Entwicklung der vergangenen fünf Jahre in einer Presseerklärung zusammen.

Biosphärenreservate sind mehr als reine Gebiete zum Schutz der Natur. Sie sind Modellregionen für eine nachhaltige Entwicklung. In diesen Gebieten soll aufgezeigt werden, wie Mensch und Natur möglichst gleichberechtigt zusammenleben und idealerweise voneinander profitieren können. Im Sinne der Nachhaltigkeit soll die modellhafte Gestaltung aller Lebensbereiche erprobt werden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 37%
des Artikels.

Es fehlen 63%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region