Region

Biergarten-Boykott in der Innenstadt

17.03.2005, Von Catherine Simon — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Gastronomen wollen so lange kein Straßencafé öffnen, bis die Stadt Nürtingen die Gebühren für Außenbewirtung wieder senkt

NÜRTINGEN. Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die zwanzig Grad locken nach draußen. Die Eis- und Straßencafé-Saison hat begonnen und vor den Cafés und Bars in Nürtingen herrscht gähnende Leere. Der Grund: Die Stadt Nürtingen hat die Gebühren für die Außenbewirtschaftung von Restaurants erhöht. Insgesamt 13 Pizzerien, Bars und Cafés haben sich zusammengeschlossen und einen Brief an Oberbürgermeister Heirich geschrieben. Sie wollen so lange keine Stühle nach draußen stellen, bis die Stadt nachgibt und die Gebühren wieder senkt.

Am Dienstag vor einer Woche hat der Nürtinger Gemeinderat neue Öffnungszeiten für Gartenwirtschaften gebilligt. Von 22.45 Uhr rückt die Sperrstunde sonntags bis donnerstags auf 23.30 Uhr; freitags und samstags sogar auf 24 Uhr. Studenten und Nachtschwärmer jubelten über die Liberalisierung der Öffnungszeiten, die Nürtingen einen Hauch von südlichem Flair und die Atmosphäre einer Studentenstadt bringen sollen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region