Anzeige

Region

Beurener Brunnenfest lockte Besucher

12.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ab 15.30 Uhr strömte am Samstagnachmittag der Täleswein in Rot und Weiß aus dem Karlsbrunnen. Johann Klinger, Geschäftsführer der Firma Stumpp & Schüle und Stifter der edlen Tropfen (auf dem Foto rechts) und Bürgermeister Erich Hartmann verteilten den kostenlosen Rebensaft, bis die hinter dem Brunnen versteckten Fässer leer waren – sehr zur Freude der zahlreichen Besucher, darunter der CDU-Landtagsabgeordnete Thaddäus Kunzmann und sein Bundestagskollege Michael Hennrich. Seit Einweihung der Ortsumgehung 2006 kann im verkehrsberuhigten und sanierten Ortskern gefeiert werden. Für Bürgermeister Hartmann ist das diesjährige Brunnenfest Gelegenheit, ein erstes Resümee zu ziehen: „Wir konnten einen Teil des Ortskerns erheblich aufwerten, es wäre aber mehr möglich gewesen“, konstatierte er. Leere Gemeindekassen und die Zurückhaltung privater Hausbesitzer, denkmalgeschützte Gebäude zu sanieren, stellten die Hauptprobleme dar. Als nächstes werden an 22 Gebäuden im Ort Infotafeln angebracht, die einen historischen Gebäudepfad bilden sollen. Das ganze Wochenende über lockten zahlreiche Stände, ein Flohmarkt, ein Thermen-Gewinnspiel und am Sonntag zusätzlich die verkaufsoffenen Geschäfte die Besucher aus Nah und Fern in den Kurort. amm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Region