Region

Benefizveranstaltung der Weiherbachschule

28.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Über 2000 Euro sammelten Schüler der Weiherbachschule in Grötzingen jüngst bei einem Benefiz-Essen. Das Geld soll der zerstörten Sarada-Schule in Nepal zugutekommen. Rund 60 Gäste, darunter Bürgermeister Lorenz Kruß, kamen in die Mensa zu einem Drei-Gänge-Menü, das die Schüler der Klassen 6 und 7 selbst zubereitet hatten und servierten. Bereits im September hatten sich die Schüler über das Land Nepal, das verheerende Erdbeben im April und ein Spendenprojekt der Welthungerhilfe schlaugemacht. Die gesammelten Informationen präsentierten sie bei einer Ausstellung, die die Gäste vor dem Dessert besuchen konnten. Außerdem stellten sich alle Schüler den Besuchern in einem Video vor und gaben dabei Einblicke in die Geschichte ihrer Herkunft, sprachen über ihre Motivation für das Projekt und ihre persönlichen Wünsche für die Zukunft der Welt. Unterstützt wurden die Schüler von Geschäftsleuten aus der Region. Mit der Benefizveranstaltung soll das Engagement der Schüler jedoch nicht enden. Sie suchen derzeit nach einer Möglichkeit, Kontakt zu einer nepalesischen Schule herzustellen. pm

Region