Region

Bempflinger Bauprojekte liegen im Soll

11.03.2013, Von Marian Reuss — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arbeiten an Hochwasserschutzmaßnahmen und Kinderkrippe schreiten voran – Gemeinderat besichtigte Baustellen

In diesem Jahr sieht sich die Gemeinde Bempflingen mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. Sowohl den Bau einer Kinderkrippe als auch das Umsetzen von Hochwasserschutzmaßnahmen gilt es zu schultern. Am Samstag überzeugten sich die Verantwortlichen vor Ort vom Fortschritt der Baumaßnahmen.

Ingenieur Werner Walter (1. v. l.) erläuterte Bürgermeister Welser (7. v. r.) und den Gemeinderäten die Funktionsweise des Rückstaubeckens. mar

BEMPFLINGEN. Nicht ganz acht Jahre sind vergangen, seit die Bempflinger vom „Jahrtausend“-Hochwasser heimgesucht wurden: Im August 2005 traten die für gewöhnlich eher wie Rinnsale anmutenden Wasser des Steiden- und des Hauwiesenbaches über die Ufer.

Damit der Schock von damals ein einmaliges Ereignis bleibt, hatte man seither kleinere Schutzmaßnahmen vorgenommen. Im vergangenen Jahr wurden dann umfassende Hochwasserschutzvorrichtungen vom Gemeinderat beschlossen, die sich seit dem Herbst im Bau befinden. Am Samstag machten die Gemeindeoberen sich vor Ort ein Bild vom Stand der Arbeiten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region