Anzeige

Region

Belegschaft der KSK spendet 10?000 Euro

30.12.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Mitarbeiter der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen haben erneut auf ein Weihnachtsgeschenk ihres Arbeitgebers verzichtet und den Betrag wohltätigen Zwecken gespendet. Der Personalratsvorsitzende Albert Dorner (links) und der Vorstandsvorsitzende Franz Scholz (rechts) überreichten jeweils 3333,33 Euro für die Denkendorfer Brandgeschädigten, den häuslichen Kinderhospizdienst im Landkreis Esslingen und den Esslinger Verein „Bürger für Berber“. Im Gespräch mit Denkendorfs Bürgermeister Peter Jahn (Zweiter von rechts), Katharina Steck vom Kinderhospizdienst (Zweite von links) und Kurt Waldbauer vom Verein „Bürger für Berber“ (Mitte) berichtete Scholz, dass die Kreissparkasse und ihre Mitarbeiter auch in den zurückliegenden Jahren immer wieder Menschen in Notsituationen unterstützt haben. Mit Blick auf die vierzehn durch den Denkendorfer Brand akut betroffenen Familien sagte Jahn: „Ich finde es bemerkenswert, dass Ihre Belegschaft an die Brandgeschädigten denkt und Sie hier mit Verantwortung übernehmen.“ Auch beim Verein „Bürger für Berber“, der in Not geratene Menschen unterstützt, ist die Freude groß. Wie sehr der häusliche Kinderhospizdienst auf den Einsatz ehrenamtlicher Helfer angewiesen ist, erläuterte Steck: „Weil wir die ganze Familie im Blick haben, erstreckt sich die Begleitung häufig über sehr lange Zeiträume“. pm

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 58%
des Artikels.

Es fehlen 42%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Zum Junior Ranger ausgebildet

Zwei Jugendliche sind ab sofort ausgewiesene „Junior Ranger im Biosphärengebiet Schwäbische Alb“. Die jungen Leute haben an allen drei Bausteinen des Programms „Junior Ranger“ der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamts und des Naturschutzzentrums Schopflocher Alb teilgenommen. Nach einem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region