Anzeige

Region

Beim GEK geht es um den Genuss

24.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hauptversammlung des Vereins für Gesundheit, Ernährung und Krankenpflege

FRICKENHAUSEN-LINSENHOFEN (pm). Das Programm des Linsenhofener Vereins für Gesundheit, Ernährung und Krankenpflege (GEK) dreht sich in diesem Jahr rund ums Thema „Genießen“. Bei der Mitgliederversammlung des GEK stellte dessen Vorsitzender, Pfarrer Gerhard Bäuerle, das diesjährige Programmangebot vor. Er erinnerte außerdem kurz an die Aktivitäten des vergangenen Jahres, das unter dem Motto „Gesundheit und Bewegung“ gestanden hatte. In diesem Jahr geht es um Ernährung und Genießen.

Die erste Veranstaltung fand bereits statt: der Kaffeenachmittag zum Thema „Ernährung und Alltagsgegenstände“ sei auch für ihn sehr interessant gewesen, erinnerte sich Bäuerle. „Ich habe einiges Neue über die Ortsgeschichte gelernt.“ Im Juli lädt der GEK zur Weinprobe unter dem Aspekt „Bibel und Wein“ ein. Im Oktober folgt dann noch ein Filmabend mit „Madame Mallory und der Duft von Curry“. Erfreulich, weil ausgeglichen, sind die Finanzen des GEK. Bäuerle stellte in Vertretung des Kassenwarts Eberhard Wieland den Jahresabschluss für 2017 vor, der anschließend einstimmig vom Gremium angenommen wurde. Die nach wie vor sinkende Zahl der Mitglieder beim GEK bereitet Bäuerle zwar Sorgen. Allerdings sei dies ein Phänomen, das fast alle Vereine und Organisationen betreffe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Region