Region

Beim Bingo herrschte Casino-Atmosphäre

21.06.2005, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In sozialen Einrichtungen lernen Auszubildende der Banken soziale Kompetenzen - Auch im Dr.-Vöhringer-Heim sind sie unterwegs

NT-OBERENSINGEN. „Das Echo konnte niemand erwarten.“ Andreas Schlegel, Dienststellenleiter im Oberensinger Dr.- Vöhringer-Heim, bekommt zur Zeit Unterstützung, mit der er vor einigen Jahren noch nicht gerechnet hätte. Auszubildende der Banken, aber auch anderer Betriebe kommen in die Einrichtung der Samariterstiftung, um dort im Umgang mit den Menschen Sozialkompetenzen zu erlernen. Und es werden immer mehr.

Seit drei Jahren läuft nun das Kooperationsprojekt „Soziales Lernen“. Auszubildende der Banken gehen an drei Monaten jeweils einen Nachmittag in der Woche in eine soziale Einrichtung, um dort zu helfen. Für die Auszubildenden ist es mittlerweile fester Bestandteil ihrer Ausbildung. Eine der sozialen Einrichtungen, in der die jungen Banker arbeiten, ist das Dr.-Vöhringer-Heim der Samariterstiftung.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 13%
des Artikels.

Es fehlen 87%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region