Anzeige

Region

Bei „Aichtal spielt“ war für jeden was geboten

06.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein strahlender Tag mit strahlenden Gesichtern, Kinder mit Eltern, Kinder mit Tante und Onkel, Kinder mit Großeltern – alle waren am Samstag gekommen, einen Nachmittag mit Spielen zu verbringen. 15 verschiedene Stationen konnten besucht werden. Ob Wurfspiele, Barfußpark oder alle Geräte und Spiele, die man in der Spielothek ausleihen kann – alles konnte ausprobiert werden. Schach für Anfänger gab es ebenso wie Geocaching rund ums Städtle, oder man konnte Bobbycar fahren, klettern und hüpfen. Da war für jeden etwas dabei. Der absolute Renner des Tages aber war die Kletteraktion. Dieter Kranz vom Bruderhaus Diakonie hatte sich diese Attraktion einfallen lassen. Noch einmal Kind sein und beim Bobbycar-Rennen gegeneinander antreten, das ließen sich Bürgermeister Kruß, die Gemeinderäte Gunter Schaal, Jürgen Steck und Oliver Lauer vom Verein Kinder- und Jugendfreundliches Aichtal nicht nehmen. So kamen alle auf ihre Kosten. Mitgemacht haben: Albverein Grötzingen, Bruderhaus Diakonie, Emotion-Flitzer, evangelisches Pfarramt Aich-Neuenhaus, HHC Grötzingen, katholische Kirchengemeinde, Kinder- und Jugendfreundliches Aichtal, Kreissparkasse, Malteser, Musikverein Aich, Neuapostolische Kirche, Tagesverein Kreis Esslingen, VHS Nürtingen/Außenstelle Aichtal, Waldorfkindergarten Aichtal. hal

Region