Anzeige

Region

Bauverzug für Gemeindehalle

22.09.2011, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neckartailfinger Gemeinderat beriet über Leuchten und Fußboden

Jetzt heißt es Tempo: Durch eine verzögert erteilte Baugenehmigung sind die Arbeiten an der neuen Gemeindehalle in Neckartailfingen um sechs Wochen in Verzug geraten, wie Bürgermeister Jens Timm dem Gemeinderat in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause mitteilte.

NECKARTAILFINGEN. „Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt und die Rohbauarbeiten bis Dezember abgeschlossen werden können“, sagte Timm, der am Dienstagabend im Ratssaal zum aktuellen Stand der Dinge Bericht erstattete. So sei mit den Gründungsarbeiten nicht wie ursprünglich geplant im Juli, sondern erst im September begonnen worden, weil erst zu diesem Zeitpunkt die Baugenehmigung vom Landratsamt erteilt worden sei. Die Fundamentarbeiten gingen aber gut voran, wie auch Planer Walter Fritz bestätigte.

Auch die Sperrung der Alleenstraße im Bereich Bauhof für den Austausch des Abwasserkanals sei in absehbarer Zeit beendet. Um wenigstens Fußgängern und Radfahrern ein einfaches Durchkommen von der Neckarbrücke zur Alleenstraße zu ermöglichen, soll so bald wie möglich die geplante Gehwegtrasse entlang der neuen Neckarallee fertiggestellt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Region