Anzeige

Region

Baumpflege auf Privatgrundstücken

23.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Förderung für Wiesenbesitzer –

BEUREN (pm). Aus den unterschiedlichsten Gründen werden die Streuobstwiesen in Beuren und anderen Kommunen mittlerweile nicht mehr so gepflegt und bewirtschaftet, wie es noch vor Jahren war. Nun hat das Regierungspräsidium Stuttgart das europäische „Life+“-Projekt „Vogelschutz im Albvorland“ beauftragt, das den Schutz bedrohter und europaweit bedeutsamer Vogelarten der traditionellen Streuobstwiesen zum Ziel hat. Ein Baustein dieses Vorhabens ist das Modellprojekt „Baumpflege auf Privatgrundstücken“, in welchem Pflegemaßnahmen im Vogelschutzgebiet finanziell gefördert werden. Förderfähig sind dabei Obstbäume, die aufgrund fehlenden Baumschnitts stark pflegebedürftig sind und innerhalb des förmlich festgelegten Vogelschutzgebietes liegen. Die Förderhöhe entspricht etwa 70 Prozent der Pflegekosten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Region

Zebrastreifen mit kurzer Haltbarkeit

Die Gemeinde Neckartailfingen wollte den Schulkindern etwas Gutes tun – Einige sprechen aber von einem Schildbürgerstreich

Es gibt Zebrastreifen, die für immer berühmt sind – so wie der Straßenübergang, über den die Beatles auf dem Cover des 1969…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region