Anzeige

Region

Baum krachte in Stromleitung

07.12.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum vierten Mal in sechs Wochen war Schlaitdorf stundenlang ohne Strom

SCHLAITDORF (rik). Schon wieder waren zahlreiche Schlaitdorfer Haushalte am Montag mehrere Stunden ohne Strom. Ursache war diesmal kein Kurzschluss in einem maroden Kabel, sondern ein Baum, der durch die Schneelast in eine Freileitung gekracht war, wie Jürgen Kaupp, stellvertretender Pressesprecher des Stromversorgers EnBW, auf Nachfrage mitteilte.

Um 11.06 Uhr war in Schlaitdorf sowie Teilen von Grötzingen, Aich, Sielmingen und Harthausen der Strom ausgefallen. Die Unglücksstelle lag zwischen Grötzingen und Aich. Doch während in den anderen vier Orten durch Netzumschaltungen die Stromversorgung nach 14 Minuten habe wieder hergestellt werden können, blieben große Teile Schlaitdorfs bis gegen 15 Uhr ohne „Saft“. In der Gemeinde wird laut EnBW gerade ein schadhaftes Stromkabel ausgetauscht – dieses war die Ursache für die drei längeren Stromausfälle seit Ende Oktober (wir berichteten). Doch dauern diese Arbeiten noch an, und so konnte gestern die schadhafte Leitung zwischen den Netzstationen Vogelsangstraße und Weinbergstraße nicht für Netzumschaltungen benutzt werden, erläuterte Kaupp.

Schlechte Witterung sorgte für Verzögerung

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 44%
des Artikels.

Es fehlen 56%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region