Anzeige

Region

Basar-Erlös für krebskranke Kinder

02.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am dritten Advent 2018 hatten Anja Kramer und Birgit Polenz zum sechsten Mal einen eintägigen Spendenbasar auf dem Neuffener Weihnachtsmarkt veranstaltet, dessen Erlös von 4823 Euro sie erneut an den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen gespendet haben. Die Spendenübergabe fand kürzlich im Tübinger Elternhaus des Fördervereins statt.

Alle Waren für den Spendenbasar werden von zahlreichen Unterstützern selbst hergestellt. „Ohne diese Spenden wäre unser Basar nicht so erfolgreich, wie er es inzwischen ist. Wir freuen uns, dass sich unser Engagement schon so herumgesprochen hat und dass es für viele Menschen ein Anlass ist, ebenfalls aktiv zu helfen“, so Kramer und Polenz. Mittlerweile haben sie für den Förderverein schon Spenden von über 27 000 Euro zusammenbekommen. Der Förderverein unterstützt krebskranke Kinder und deren Familien unter anderem mit einem Elternhaus und einem Familienhaus ganz in der Nähe der Tübinger Kinderklinik. Die Betreuungs- und Beratungsangebote des Fördervereins, wie psychosoziale Beratung, Kunsttherapie, Klinikclowns oder therapeutisch geleitete Freizeiten, helfen den Kindern und ihren Familien, die schwere Zeit zu überstehen. Das Bild zeigt von links Anke Prinz, Marion Nödinger, Anja Kramer und Birgit Polenz mit Horst Simschek, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins. pm

Anzeige

Region

Dreimal so viele Alarme wie 2014

Schlaitdorfer Feuerwehr blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück – Seltene Ehrung überreicht

SCHLAITDORF (pm). Jüngst trafen sich die Schlaitdorfer Feuerwehrleute zu ihrer Hauptversammlung. Kommandant Benjamin Abel begrüßte die Kameraden, Vertreter der Verwaltung,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region