Anzeige

Region

Barockes zum Auftakt

22.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTENZLINGEN (pm). Am Freitag, 23. September, 20 Uhr, findet in der evangelischen Martinskirche in Neckartenzlingen das erste Konzert der Saison in der Kleinen Reihe des Kulturrings Neckartenzlingen statt. Die Sopranistin Isabelle Müller-Cant wird virtuose Arien von Bach und Händel singen, begleitet vom Ensemble teatro armonico mit Klaus von Niswandt (Barockvioline), Gertrud Dieterich (Barockcello) und Róbert Morvai (Cembalo). Isabelle Müller-Cant, zu deren Repertoire virtuose Koloraturpartien gehören, wird unter anderem die Arie „Eilt, ihr Stunden, kommt herbei“ aus der bekannten Kantate „Freue dich, erlöste Schar“ von Johann Sebastian Bach singen sowie Gesänge aus den „Neun deutschen Arien“ von Georg Friedrich Händel vortragen. In diesen Liedern geht es um die Freude an der Schöpfung und um Dank und Lobpreis ihres Schöpfers. Für die Freunde barocker instrumentaler Kammermusik werden die Sonate für Violine und Basso continuo in G-Dur von Bach (BWV 1021) sowie die Sonate für Violoncello und Basso continuo in D-Dur von Georg Philipp Telemann und die Sonate für Violine und Basso continuo in F-Dur von Händel, musiziert auf Barockvioline und Barockcello, ein besonderer Hörgenuss werden. Es gibt wie immer bei der Kleinen Reihe keine nummerierten Plätze. Karten gibt es bei der Vorverkaufsstelle Hörz und Daiber in Neckartenzlingen, Hauptstraße 40, Telefon (0 71 27) 3 22 65.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Region

Zebrastreifen mit kurzer Haltbarkeit

Die Gemeinde Neckartailfingen wollte den Schulkindern etwas Gutes tun – Einige sprechen aber von einem Schildbürgerstreich

Es gibt Zebrastreifen, die für immer berühmt sind – so wie der Straßenübergang, über den die Beatles auf dem Cover des 1969…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region