Anzeige

Region

Auwiesen-Turnhalle unter der Lupe

08.09.2011, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Architekt soll das Gebäude auf weitere Nutzung hin untersuchen

Nicht sehr umfangreich war die Tagesordnung, die der Gemeinderat in seiner Sommerferien-Sitzung am Dienstag abzuarbeiten hatte. Unter anderem wurde beschlossen, den Fenstern der Melchiorfesthalle einen neuen Anstrich zu spendieren und die Auwiesen-Turnhalle fachmännisch unter die Lupe nehmen zu lassen.

NECKARTENZLINGEN. Zehn Jahre sind ins Land gegangen, seit die Holzfenster der 1988 fertiggestellten Melchiorfesthalle zuletzt einen neuen Anstrich bekamen. Um das Material zu schützen, sollte nun dringend ein weiterer Anstrich erfolgen. Jedes weitere Jahr ohne neuen Anstrich trage zu einer rapiden Verschlechterung der Holzfenster bei, führt Ortsbaumeister Markus Ludwig in der Sitzungsvorlage aus. Aus einer beschränkten Ausschreibung der Maßnahme ging die Firma Ruopp aus Neckartailfingen als günstigste Bieterin hervor. Der Gemeinderat stimmte der Vergabe an den Betrieb einstimmig zu. Die Malerarbeiten sollen, so Ludwig, noch im Frühherbst ausgeführt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Region