Region

Auszubildende helfen bei Heidepflege

11.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Abwechslung vom Arbeitsalltag – die hatten am Donnerstag die Auszubildenden der Firma Bielomatik. Zusammen mit ihrem Ausbildungsleiter Bruno Salzsäuler pflegten 16 Jungen im Alter zwischen 15 und 22 Jahren die Neuffener Heide. Seit vier Jahren helfen die jeweiligen Azubis des Neuffener Unternehmens Richard Haußmann, Gaunaturschutzwart des Schwäbischen Albvereins, die Heide von Schwarzdorn und Brombeeren zu befreien. Die Arbeit ist wichtig, da ansonsten andere Pflanzengruppen keinen Platz zum Wachsen hätten. Die Teilnahme ist für die Auszubildenden keine Pflicht, Salzsäuler ist es aber wichtig, dass seine Schützlinge sich auch mit dem Thema Umwelt auseinandersetzen. Den Jugendlichen macht die Arbeit an der frischen Luft Spaß: Es erhöhe die Motivation im Alltag und man lerne sich untereinander besser kennen. Außerdem könne man an einem Tag wie vorgestern die Sonne genießen. Für Salzsäuler hat die Arbeit auch noch einen weiteren positiven Aspekt: Es stärke das Selbstbewusstsein der Jugendlichen. Bereits am kommenden Freitag können sich die Azubis ein weiteres Mal sozial engagieren: dann helfen sie im Haus Aichele in Beuren wieder bei anfallenden Arbeiten im Garten. lim

Region