Anzeige

Region

Ausbildungsabend an der Auwiesenschule

16.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausbildungsabend an der Auwiesenschule

Die Auwiesenschule in Neckartenzlingen präsentierte kürzlich ihr neues Berufsfindungskonzept. Sabine Mähring, Klassenlehrerin der 8. Klasse und Berufserkundungsbeauftragte, lud Vertreter von Firmen, Jobpaten, Eltern und Schüler zu einem gemeinsamen Abend ein. Rektor Dr. Walter Korinek begrüßte etwa hundert Gäste in der Aula. Schon seit langem zeichnet sich die Auwiesenschule durch eine intensive Praktikumsphase aus – die Hauptschüler verbringen während des achten Schuljahres mehrere Wochen in Betrieben der Umgebung bei begleiteten Praktika. Statt Tagespraktika wie bisher macht die Schule nun drei einwöchige und ein 14-tägiges Praktika zur Pflicht für ihre Achtklässler. Neu ist auch, dass die Eltern und Schüler in die Praktikumssuche eingebunden werden. Unterstützt werden sie durch Lisa Gentile, Angelika Sauer, Hermann Heinze, Christian Hering und Günther Flick, die ehrenamtlichen Jobpaten der Schule. Die Kooperation zwischen Betrieben und Schule trägt bereits Früchte: Jeder ausbildungswillige Schüler der Auwiesenschule bekam in den vergangenen Jahren eine Lehrstelle. Mit dem neuen Konzept soll die Effizienz der Berufserkundung nochmals entscheidend gesteigert werden. Die Schüler sollen noch besser vorbereitet und zielsicher in den neuen Lebensabschnitt starten können. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Region