Anzeige

Region

Ausbildung für Eltern

24.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erstmals im Kreis gibt es einen Kurs für werdende Eltern

ESSLINGEN (pm). Wenn zwischen Eltern und Kindern eine sichere Bindung besteht, werden die Kinder später selbstsicherer, belastbarer, kreativer und sozial kompetenter. Diese stabile Beziehung zu fördern ist Ziel von „Safe – Sichere Ausbildung für Eltern“, einem neuen Kursangebot für werdende Eltern.

Die Psychologische Beratungsstelle Esslingen im Kreisdiakonieverband bietet diesen Kurs erstmals im Landkreis im Rahmen des Projekts „Projufa – Frühe Beratung und Hilfen“ an. „Safe“ richtet sich vor allem an Paare oder Alleinerziehende in schwierigen finanziellen, sozialen oder emotionalen Situationen. Sie sollen in ihrer Bindung zum Kind gestärkt werden.

„Frühzeitige Hilfen wirken auch der Vernachlässigung oder Gewalt gegen Kinder entgegen“, erklärt der evangelische Dekan Dieter Kaufmann, Vorsitzender des Kreisdiakonieverbands Esslingen. Die Kirche sehe es als ihre Aufgabe, „in der Gesellschaft dafür einzutreten, dass Kinder in ihren Familien gut aufwachsen können“.

Schwangeren- und Erziehungsberatung der Psychologischen Beratungsstelle arbeiten bei Safe eng zusammen. Das Programm umfasst zehn Seminartage, immer sonntags, und beginnt bereits vor der Geburt, „weil eine stressfreie Schwangerschaft sich positiv auf das Kind auswirkt“, wie Susanne Alber von der Schwangerenberatung erläutert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Anzeige

Region