Anzeige

Region

Aus dem Schmutzteich in die Fasnet

31.12.2009, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Neckartailfingen feiern die „Gumpengoischdr“ ihre erste vollständige Narrenkampagne: Eigenes Häsabstauben läutet Saison ein

Ein neuer Fasnetgeist ist auf dem Weg in die erste offizielle Saison: Die Gumpengoischdr hatten 2009 zwar bereits ihre ersten Auftritte, legen ab 6. Januar aber erst so richtig los und wollen mit Spaß und durchaus gruseligem Erscheinungsbild auf schmutzige Verhältnisse aufmerksam machen, die in dem Haussee Neckartailfingens drohen.

NECKARTAILFINGEN. Aus dem Aileswasensee bei Neckartailfingen soll er kommen, der Gumpengoischd, und er ist eigentlich ziemlich sauer: „Jetzt ist Schluss! Sagt sich der Goischd aus dem Gumpen – Nur noch Schlamm und Dreck und Lumpen!“ – so heißt es in dem Gedicht, das erzählt, warum der Geist aus dem See klettert.

Ein Glücksfall, dass er dies zum ersten Mal zur vergangenen Fasnet tat, denn die hat es ihm angetan, und er feiert mit den Menschen, die ja eigentlich dafür verantwortlich sind, dass aus dem Baggersee ein „Gumpen“, ein schmutziges Gewässer, werden könnte. So zumindest die selbst erdachte Legende, die Gumpengoischdr-Schöpfer Josef Gaiser aus Neckartailfingen der neuen Figur zugrunde gelegt hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Region

Die Kirche im Dorf gelassen

Die Pfarrer Peter Schaal-Ahlers und Søren Schwesig sorgen als „Die Vorletzten“ für herzhaftes Gelächter in Altdorf

Bei den Altdorfer Tagen traten am Mittwoch in der Gemeindehalle zwei Pfarrer mit einem ungewöhnlichen Programm auf. Statt Andachten gab es…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region