Region

„Aus dem Dornröschenschlaf erwacht“

01.10.2012, Von Marian Reuss — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag wurden die verschönerten Frickenhäuser Krautgärten eingeweiht

In den letzten Jahren zog es die Frickenhäuser nur noch selten in die Krautgärten in der Ortsmitte. Nun wurde die gesamte Anlage mit Hilfe des Vereins Kdrei wieder instand gesetzt und ausgebaut. Am Samstag war Einweihung.

Die neuen Boulebahnen in den Krautgärten fanden großen Anklang. Foto: mar

FRICKENHAUSEN. Still war es geworden um die Frickenhäuser Krautgärten. Als der Park im Jahr 1986 eröffnet wurde, hatte man vor allem an die älteren Bürger gedacht, die auf der Anlage Ruhe und Entspannung finden sollten. Doch nach anfänglich positiver Resonanz blieben die Besucher aus und die zu Beginn noch zahlreichen Feste und Veranstaltungen fanden immer seltener statt.

Grund für diese Entwicklung war wohl nicht zuletzt der fortschreitende Verfall der Anlage, zu der neben dem Wasserpumpenhaus auch Boulebahnen, ein Teich und der Spielplatz des angrenzenden Kindergartens gehören. Die halbjährlichen Instandsetzungsarbeiten des örtlichen Bauhofes vermochten da nur Schadensbegrenzung zu leisten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 28%
des Artikels.

Es fehlen 72%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region