Anzeige

Region

Auf Spurensuche im Museum

27.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Museumsdorf bei Beuren bietet viel Programm für die Ferientage

Alltag ohne Fernsehen, elektrisches Licht und Wasserklosett, unter einem Dach zusammen mit Kühen, Ziegen und Hennen, wie ging das? In den Sommerferien ist gute Gelegenheit im Freilichtmuseum Beuren auf Spurensuche zu gehen.

BEUREN (la). Bei Mitmachaktionen, Führungen oder Aktionstagen werden viele verschiedene Aspekte des Lebens vergangener Tage besonders herausgestellt und können anschaulich nachvollzogen werden. Veranstaltungshöhepunkte der Sommerzeit sind der Aktionstag „Wir zeigen Originale“ am Sonntag, 1. August, zum Thema „Tiere auf dem Land“ und das Oldtimertreffen am Samstag und Sonntag, 14. und 15. August, mit Schleppern, Traktoren, Autos und Motorrädern bis zum Baujahr 1969.

Außerdem zeigen die Klöppelfrauen aus Bad Urach und Beuren/Linsenhofen am Sonntag, 8. August, das Spitzenklöppeln. Am 22. August beim Getreidetag gibt es interessante Vorführungen zu Ernte, Reinigung und Verarbeitung des Getreides mit historischen Geräten und Maschinen. Bei den Kinderferientagen am 4. August, am 25. August und am 8. September gibt es jede Menge Programm zum Mitmachen. Am Backtag am 19. August raucht der Kamin in einem alten Backhaus wieder, wenn das Museumsbackteam ans Werk geht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Region