Region

Auf Schusters Rappen zu sich selbst

23.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vier junge Leute machten einen ungewöhnlichen Urlaub und erlebten dabei viel Schönes

Die Jugend von heute bewegt sich nicht. Sitzt nur hinter dem Computer. So lautet ein weit verbreitetes Vorurteil. Aber stimmt das wirklich? Vier Schüler des Agrarwissenschaftlichen Gymnasiums Nürtingen bewiesen vor Kurzem das Gegenteil: Sie wanderten von Oberstdorf in ihre schwäbische Heimat – 200 Kilometer in sieben Tagen.

Begegnung mit einer Allgäuer Kuh: Elena Werner, Markus Herzig und Tina Clauss (von links) auf ihrer einwöchigen Tour von Oberstdorf in ihre Heimat. Ihr Mitwanderer Tobias Gerber hat das Foto gemacht. Die jungen Leuten vom Agrarwissenschaftlichen Gymnasium waren begeistert.

(tmet) Darüber hat uns das wanderfreudige Quartett selbst einen Bericht geschrieben:

Wir, Tobias Gerber aus Schopfloch (18), Markus Herzig aus Kirchheim (17), Elena Werner aus Nürtingen (18) und Tina Clauss aus Neckartenzlingen (16), beschlossen an Neujahr 2013 einen gemeinsamen, nicht zu teuren und möglichst erlebnisreichen Urlaub zusammen zu verbringen. Als die Idee zu wandern kam, war jeder begeistert. Um eine möglichst vielfältige Landschaft zu sehen, starteten wir zwischen den hohen Bergen des Allgäu in Oberstdorf. Unser Ziel war Tobias’ Wohnort Schopfloch.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 19%
des Artikels.

Es fehlen 81%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Mit dem ganzen Körper begreifen

Künstlerin Carla Mausch erarbeitet „Wegzeichen“ mit Flüchtlingen für die Ökumene Aichtal – Einweihung am 17. September

NÜRTINGEN/AICHTAL. Das Meißeln und Hämmern ist schon von Weitem zu hören. Die kräftigen Schläge erfüllen den Hof in der Alten Seegrasspinnerei in…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region