Anzeige

Region

Auf einer Hochzeit kennengelernt

06.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Margit Brecht freut sich sehr auf die Feier der goldenen Hochzeit mit der ganzen Familie, den Verwandten und Freunden. Vor allem, weil sie nach einer schweren Krankheit wieder im Leben angekommen ist. Vieles hat sie neu lernen müssen, aber dank der Unterstützung ihres Mannes und ihrer Familie hat sie es geschafft. Fest an ihrer Seite steht Kurt Brecht, den die gebürtige Uracherin vor 50 Jahren geheiratet hat. Kennengelernt haben sich die beiden auf einer Hochzeit von Freunden, sie war eine der Brautführerinnen. Margit Brecht, von Beruf Kindergärtnerin, heiratete mit Kurt Brecht einen Vollblut-Grötzinger und gestandenen Handwerker, der den Malerbetrieb in der dritten Generation übernommen hatte. Nach der Übergabe an seinen Sohn konnte er noch nicht so ganz loslassen und hat noch ausgeholfen. Inzwischen aber lässt er es ruhiger angehen. Er sei ein Hausmann geworden, sagt er lächelnd. Seine Ehefrau ist froh über die tatkräftige Hilfe in Haushaltsdingen. Die Verbundenheit in der der Familie sei sehr groß, freuen sich beide. Alle stehen fest zusammen, die drei Kinder ebenso wie die sechs Enkel. Die Jubilare sind fest verwurzelt im „Städtle“. Kurt Brecht ist in Grötzingen geboren und aufgewachsen, war Gemeinderat und Kirchengemeinderat. Gefeiert wird in der Kirche in Grötzingen und dann im „Adler“, genau so wie vor 50 Jahren. hal

Region