Region

Auf die Probe gestellt

13.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fasching liegt hinter uns und morgen feiern wir den ersten Sonntag in der Passionszeit. Eigentlich gefällt es mir besser von „Fastenzeit“ zu reden, denn der Schwerpunkt dieser 40 Tage liegt nicht so sehr auf dem Leiden Jesu, als auf unserer ganz bewussten Ausrichtung auf das Wirken Gottes an uns durch Jesus Christus. In diesem Zusammenhang ist „Fasten“ dann nicht der radikale Verzicht auf bestimmte Konsumgüter oder Nahrungsmittel.

Christine Flick, Wendlingen

Fasten im biblischen Sinn bedeutet, mit den Gaben Gottes und seiner Schöpfung verantwortungsvoll umzugehen und diese maßvoll zu gebrauchen. Das schließt auch unseren Umgang miteinander ein. Alle Lebensbereiche sind gemeint und der Blick führt von mir weg nach außen, hin zu unserer Verantwortung füreinander und für unsere Umwelt. So befassen sich die kommenden Sonntage mit der Reaktion der Menschen auf das Kommen und Wirken Jesu.

Der morgige Sonntag hat die Geschichte der Versuchung Jesu zum Thema. Versuchung ist inzwischen zu einem altmodischen Begriff geworden. Wer oder was versucht wen? Nach biblischem Zeugnis wurde Jesus in der Wüste vom Teufel versucht oder in modernem Deutsch „auf die Probe“ gestellt. Was sind unsere heutigen Versuchungen?

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 48%
des Artikels.

Es fehlen 52%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region