Region

"Auf der anderen Straßenseite endet die Befugnis"

12.03.2005, Von Katharina Familia Almonte — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Setzt ein striktes Rauchverbot an Schulen das eigentliche Problem der steigenden Anzahl jugendlicher Raucher nur vor die Türe?

NÜRTINGEN. Die Politik diskutiert allerorts darüber, das Rauchen an Schulen ausnahmslos zu verbieten. Auch die Gastronomie wird in naher Zukunft vom Kampf gegen den blauen Dunst betroffen sein. Da könnte des einen Freud des anderen Leid werden - nicht nur bei Nichtrauchern und Rauchern, sondern auch in Wirtschaft, Politik und Gesundheitswesen.

Das Rauchen vor allem unter Jugendlichen zu vermindern ist zwar ein angestrebtes Ziel unter allen Erziehungsverantwortlichen, aber der Weg dahin zieht sich allem Anschein nach in die Länge. Am Beispiel Italiens wurde deutlich, dass der hoch gepriesene Schritt, allen öffentlichen Einrichtungen ein Rauchverbot aufzuerlegen, der Wirtschaft, dem Einzelhandel und der auf Steuern angewiesenen Politik ungeahnte finanzielle Defizite bringen kann. Mag das ein Grund sein, warum in Deutschland Gesetze zur Bekämpfung der um sich greifenden Raucherepidemie so lange auf sich warten lassen?

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 14%
des Artikels.

Es fehlen 86%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region