Anzeige

Region

Auf das Buddeln folgt das Feiern

13.11.2017, Von Gerlinde Ehehalt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wolfschlugen erwartet einen positiven Jahresabschluss

Bürgermeister Matthias Ruckh brachte in der jüngsten Gemeinderatssitzung den Haushaltsplanentwurf für 2018 ein. Die Gemeinde startet dank höherer Steuereinnahmen mit sattem Überschuss und einem gut gefüllten Sparstrumpf ins neue Jahr. Die Generaldebatte zum Haushalt ist für den 27. November geplant.

WOLFSCHLUGEN. „Der Jahresabschluss wird sehr gut ausfallen“, freute sich der Verwaltungschef. Anstelle eines Fehlbetrags im Ergebnishaushalt von 645 000 Euro erwarte man nun einen Überschuss von rund 1,4 Millionen Euro. Der Grund dafür seien dank stabiler Wirtschaftslage die höheren Anteile aus der Einkommenssteuer und die gute Gewerbesteuereinnahme von rund 4,4 Millionen Euro. Ursprünglich war man für 2017 nur von 2,7 Millionen Euro Gewerbesteuereinnahmen ausgegangen.

Im Sparstrumpf der Gemeinde befinden sich fast fünf Millionen Euro, und auch eine neue Kreditaufnahme ist im Jahr 2018 nicht vorgesehen. Die Entwicklung der Schulden verläuft 2018 wohl recht moderat. Man liege mit 1,3 Millionen Euro aus dem Kernhaushalt und mit insgesamt 6,5 Millionen Euro aus den Eigenbetrieben für Wärme, Wasser und Abwasser im Landesdurchschnitt, betonte Matthias Ruckh.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Region