Anzeige

Region

Auch in die Welt von Oper und Operette entführt

02.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Großes Frühlingskonzert des Gesangvereins Liederkranz 1877

In Grafenberg wurde ein abwechslungsreiches Konzert zum Frühling geboten. pm

GRAFENBERG (rw). Der Gesangverein Liederkranz 1877 Grafenberg freute über viele Besucher des Frühlingskonzertes unter dem Motto „Bühne frei, Chormusik aus Musical, Oper und Operette mit Salonorchester“ am vergangenen Samstag. Sie alle konnten ein abwechslungsreiches Konzert mit zwei Chören und einem kleinen aber feinen Salonorchester, das die Chöre begleitete, aber auch mehrere Solostücke aufführte, erleben.

Mit einer kurzen Begrüßungsansprache eröffnete Vorstandsprecher Ralf Wurster das Frühlingskonzert. Musikalisch eröffnete das Salonorchester, bestehend aus Rebekka Gebert an der ersten Violine, Viola Breuer, zweite Violine, Dorothee Alberts (Bratsche), Hieronymus Butz (Cello) und Ellen Riek am Flügel den Abend mit der „Fledermaus-Ouvertüre“.

Es folgte der gemischte Chor, der Stücke aus „Cats“, „Der Zauberer von Oz“ und das flotte „Lollipop“ zu Gehör brachte. Nach einem weiteren Instrumentalstück hatte der Männerchor seinen ersten großen Auftritt. Mit der Melodienfolge „Freunde, vernehmet die Geschichte“ entführte man das Publikum mit einigen bekannten Stücken in die Welt der Oper und Operette.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Region