Anzeige

Region

Auch andere anhören

09.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. Dietrich Braun, Beuren. Zum Artikel „Älter werden ist wie einen Berg besteigen“ vom 5. Juli. Mit hemmungsloser Offenheit schreibt Sigrun Binder über ihre damaligen Bausünden in der Ortsmitte von Beuren. Wir sind Kinder unserer Zeit und hatten vor 30, 40 Jahren andere, wie wir damals meinten moderne, Vorstellungen von Hausrenovierungen.

Heute bin ich 85 Jahre und machte vor 40 Jahren die gleichen Fehler beim Umbau meines Hauses wie Frau Binder. Jetzt, wo der Scheitelpunkt des Lebens erreicht ist, sehe ich, wie Frau Binder schreibt, klarer. Das Beispiel ist das Haus Hohenneuffenstraße 17. Wir sind skeptisch gegen moderne Strömungen, die bald wieder durch andere abgelöst werden. Wir erinnern uns in Beuren an die Auseinandersetzung vor 30 Jahren um den Abriss des „Storchennestes“ zur Verkehrsentlastung. Fast alle Bürger waren für den Abriss. Heute heißt es: „Wie konnten wir wissen, dass aus diesem abbruchreifen Haus das ,Storchennest‘ entstehen konnte?“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Region