Region

Anmeldungen zum Mostseminar

17.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

An drei Samstagen die Herstellung des „Schwäbischen Goldes“ erlernen

(pm) Als „Nationalgetränk der Schwaben“ hat der Most im Landkreis Esslingen eine lange Tradition. Deshalb bietet der Landkreis Esslingen in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine Nürtingen (KOV) ein Mostseminar an. In drei aufeinander aufbauenden Terminen erfahren Teilnehmer alles rund um die Herstellung eines guten Mostes: Am Samstag, 30. Juli, geht es um „Mostvielfalt – eine Geschmacksprobe“. Gemeinsam werden Moste verkostet. Gleichzeitig wird eine theoretische Einführung gegeben. Referent ist Rudolf Thaler, Vorsitzender des OGV Bissingen-Teck. Veranstaltungsort ist immer im Freilichtmuseum Beuren, Haus Öschelbronn, 15 bis 18 Uhr.

Am Samstag, 8. Oktober, lautet das Motto: „Vom Apfel zum Schwäbischen Gold – ein Nachmittag an der Moste“. Unter Anleitung erfahren die Teilnehmer, welche Gerätschaften und Hilfsmittel für die Mostbereitung eingesetzt werden sollten und was man über Gärverlauf und Lagerung von Most wissen sollte. Fundierte Kenntnisse in Analytik und Sensorik sowie die Alkoholgehaltbestimmung runden diesen Seminarblock ab. Von nun an führen die Teilnehmer ein „Mostbüchlein“, das jeden Schritt bei der Mostherstellung protokolliert.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 62%
des Artikels.

Es fehlen 38%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Gute Stimmung beim Frickenhäuser Fleckenfest

Der traditionellen Eröffnung des 32. Fleckenfestes in Frickenhausen war der Wettergott hold. Als Bürgermeister Simon Blessing am Samstagabend das Bierfass gekonnt anzapfte, wurde niemand von oben nass – ein Glücksfall in diesem tropischen Sommer. Die Schlange derer, die sich von innen anfeuchten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region