Anzeige

Region

Anderen helfen können

17.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schüler der Bodelschwinghschule arbeiten im Seniorenheim

NÜRTINGEN (pm). Vier Schüler der Nürtinger Bodelschwinghschule besuchen seit Beginn des Schuljahres im Rahmen ihres Arbeitstages dienstags das Nürtinger Seniorenheim Haus Christophorus. Begleitet werden sie von ihrer Lehrerin Ursula Bürger-Hörger.

Dienstagvormittag im Seniorenheim: Andreas (alle Namen geändert) legt in der Wäscherei die Laken fein säuberlich zusammen, exakt Kante auf Kante. Draußen im Garten sind Birgit und Karsten mit Rasenmähen und Unkrautzupfen beschäftigt. Gemütlicher hat es sich Frank gemacht: Er sitzt neben einer betagten Bewohnerin auf der Parkbank und liest ihr aus der Tageszeitung vor.

„Die Bodelschwingh-Schule trat vor einem Jahr auf uns zu und fragte nach, ob wir den jungen Menschen im Rahmen der Zielsetzung ,Integration auf dem Arbeitsmarkt‘ Gelegenheit geben könnten, wöchentlich vier Stunden zu arbeiten. Ein tolles Angebot, das es uns ermöglichte, Alt und Jung regelmäßig zusammenzubringen“, berichtet Pflegedienstleiterin Marion Wagner.

Gemeinsam mit der Lehrerin wurden Einsatzbereiche für die jungen Menschen zwischen 15 und 17 Jahren festgelegt. Insgesamt haben mittlerweile 16 Jugendliche an dem Projekt teilgenommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Region