Anzeige

Region

„An der alten Mühle“ wurde das Richtfest gefeiert

17.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Februar diesen Jahres war der Spatenstich, gestern wurde Richtfest gefeiert. „An der alten Mühle“ dem Areal zwischen der Neuffener Straße und der Backhausstraße in Nürtingen entsteht zur Zeit eine neue Wohnanlage. Sie besteht aus neun Wohneinheiten mit 25 Wohnungen, die, bis auf die beiden Dachgeschosswohnungen, allesamt barrierefrei sind. Senioren, Paare und auch Familien sollen sich hier richtig wohl fühlen. Marcus Schorr, der für die Projektsteuerung und den Verkauf der Wohnungen zuständig ist, freut sich. 22 Wohnungen haben bereits einen Eigentümer gefunden. Die gute Zusammenarbeit mit der Nachbarschaft während der Bauphase sind gute Voraussetzungen für ein gutes künftiges Miteinander. Auch Oberbürgermeister Otmar Heirich ist froh, dass in Nürtingen weitere Wohnungen zur Verfügung stehen. „Gerade ältere Leute wollen in die Stadt zurück, davon wird auch die Infrastruktur in der Kirchheimer Vorstadt profitieren“, so der OB. Architekt Norbert Morgenthaler stellte das Projekt in groben Zügen vor: Ein sich nach Süden öffnender Innenhof sorgt für optimales Licht, der teilweise begrünte Innenbereich dient als Treffpunkt für alle Bewohner. Zum gestrigen Richtfest hielt Zimmermann Andreas Layh den Richtspruch, bevor sich die zahlreich anwesenden künftigen Eigentümer zum Rundgang aufmachten. Bis in einem Jahr sollen die Wohnungen bezugsfertig sein. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Region