Region

Am Sonntag Autokorso gegen Tempo 80

26.03.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Initiative kritisiert Begrenzung auf den Bundesstraßen 10 und 313

(ez) Mit einem Korso von Plochingen nach Stuttgart wollen Autofahrer am Sonntag gegen Tempo 80 auf der B 10 und der B 313 protestieren. Der Initiator Sven Friebe aus Baltmannsweiler will zeigen, wie viele Menschen gegen das seit 1. März geltende Tempolimit sind. Das Regierungspräsidium verweist darauf, dass es wegen des Lärmschutzes und auf Druck der Kommunen erlassen worden ist.

Über das Internetportal Facebook hätten sich 500 Teilnehmer für den Autokorso angemeldet, berichtet Friebe. Bereits Ende Februar habe er die Gruppe „Gegen 80 km/h auf der B 10 und B 313“ gegründet. Nach Inkrafttreten des Luftreinhalteplans habe sie innerhalb von drei Tagen bereits 4000 Mitglieder gehabt.

„Es sei „sehr gefährlich, von der B 10 auf die B 313 zu fahren und umgekehrt, da die Fahrzeuge ziemlich langsam fahren und der Verkehr auf der rechten Spur zugenommen hat“, meint Friebe. Morgens staue sich der Verkehr in Richtung Stuttgart schon auf Höhe von Reichenbach.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 29%
des Artikels.

Es fehlen 71%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region