Anzeige

Region

Altdorf: "Ein weiteres Wachstum ist unerlässlich"

13.05.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat tagte und befasste sich auch mit der Fortschreibung des Flächennutzungsplans bezüglich der Gemeinde Altdorf

ALTDORF (kä). Aus dem Gemeinderat ist Neues zu berichten: Man befasste sich auch mit der Fortschreibung des Flächennutzungsplanes bezüglich der Gemeinde Altdorf. Dass „weiteres Wachstum unerlässlich“ sei, darüber sprach man in der Debatte.

Bürgermeister Kälberer konnte zur Sitzung des Gemeinderates auch einige Zuhörer im Sitzungssaal begrüßen. Zuerst wurde bekannt gegeben, dass die Gemeinde Altdorf einige Wohnbauplätze am Gassenäckerweg besitzt, auf denen vor einigen Jahren ein provisorischer Bolzplatz angelegt wurde. „Zum Ausgleich des Haushaltes sind in diesem Jahr jedoch auch Einnahmen aus Veräußerungserlösen notwendig, insoweit wurden auch die am Gassenäckerweg gelegenen Bauplätze zum Verkauf ausgeschrieben.“

Nachdem ein Teil dieser Bauplätze vor kurzem veräußert worden ist, muss dieser provisorisch angelegte Bolzplatz abgebaut werden. „Dies wird in nächster Zeit geschehen.“ Mit dem TSV Altdorf sei über eine Anlegung solch eines Bolzplatzes beim Sportgelände gesprochen worden. „Zwei mögliche Standorte wurden ausgepflockt.“ Die Verwaltung bat die Ratsmitglieder, diese Standorte in Augenschein zu nehmen, so dass in der nächsten Sitzungen über die endgültige Lage des Bolzplatzes befunden werden kann.

Pflanzbeete und Wasseruhren


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Region