Anzeige

Region

Alles dreht sich ums Schaf

14.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

16. Schäfertage im Freilichtmuseum in Beuren am Wochenende

BEUREN (pm). Am Samstag, 18., und Sonntag, 19. April, finden jeweils von 11 bis 18 Uhr zum 16. Mal die Schäfertage im Freilichtmuseum Beuren statt.

Es treten bei den Schäfertagen zum ersten Mal Schäferlaufgruppen aus Markgröningen auf. Ebenfalls dabei ist die neu gekürte Württemberger Lammkönigin. Württemberger Schafe gehören sowieso als lebendes Inventar zum Museumsdorf. An den Schäfertagen bekommen sie noch Besuch von zahlreichen Artgenossen. Alte, teilweise vom Aussterben bedrohte Landschafrassen werden bei einer Tierschau gezeigt. Zu Gast ist auch eine große Herde von Merinolandschafen mit mehr als 250 Tieren, die die Museumswiesen beweidet.

Border Collies und Kelpies, zwei speziell für die Schafhaltung gezüchtete Hunderassen, zeigen bei Vorführungen ihr Talent und Können im Umgang mit Schafen. Bei den Schäfertagen sind außerdem Esel mit von der Partie. Kinder können sich einmal ein Stück auf Esels Rücken durch das Museumsdorf tragen lassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Anzeige

Region