Anzeige

Region

„Aktion Mensch“ unterstützt Projekt

10.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Wohnen im Neuffener Tal“ bekommt 92 309 Euro

NEUFFEN (pm). Mit dem Bau einer neuen und barrierefreien Wohneinrichtung will die Bruderhaus Diakonie Menschen mit Behinderung ein Leben in vertrautem Umfeld sichern. Das Projekt „Wohnen im Neuffener Tal“ ist für zwölf Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung bestimmt, von denen acht eine Werkstatt für behinderte Menschen besuchen. Die Einrichtung entsteht in der Ortsmitte an der Reutlinger Straße. Arztpraxen, Apotheke und Geschäfte sind fußläufig erreichbar. Das neue und zum Teil zweigeschossige Gebäude bietet den Männer und Frauen ein dauerhaftes Wohnen mit der Perspektive, später in eine ambulant betreute Wohnform zu wechseln: Im Erdgeschoss werden Räumlichkeiten für eine Wohngruppe mit vier Rollstuhlfahrern geschaffen. Im ersten und zweiten Obergeschoss entstehen weitere Wohnungen für je vier Personen. Jede Wohngruppe erhält einen Koch-, Ess- und Wohnbereich, in dem die Bewohner ein Leben in weitgehender Selbstständigkeit trainieren können.

Die Aktion Mensch unterstützt das Wohnprojekt mit 92 309 Euro. Möglich machen dies etwa 4,6 Millionen Menschen, die sich regelmäßig an der Aktion-Mensch-Lotterie beteiligen.

Weitere Informationen erteilt Marianne Ott-Holzmann, Wohneinrichtung „Wohnen im Neuffener Tal“, Telefon (0 71 21) 27 82 38.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Region