Anzeige

Region

Aichtaler Wehr zu Gast in Ungarn

27.06.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Deutsch-ungarische Partnerschaft im Rahmen des 125-jährigen Bestehens der Feuerwehr Sümeg“, unter diesem Motto stand ein Besuch der Feuerwehr Aichtal bei der Feuerwehr Sümeg in Ungarn. Die Aichtaler Delegation war von den ungarischen Kameraden zur Feier ihres 125-jährigen Bestehens eingeladen worden. Kommandant Andreas Jeromin bedankte sich für die Einladung. Im Rahmen ihres Jubiläums berichtete der Kommandant von einigen Highlights und der stellvertretende Bürgermeister sprach seinen Dank von Seiten der Verwaltung aus. Nach dem offiziellen Teil wurde der Abend mit einem guten ungarischen Abendessen und entsprechendem Gedankenaustausch abgerundet. Am Samstagmorgen stand ein Festumzug durch Sümeg auf dem Programm. Dieser Umzug fand mit allen anwesenden Feuerwehr- und Rettungsdienstfahrzeugen statt. In diesem Korso war auch das frühere Löschgruppenfahrzeug LF 8 der Abteilung Grötzingen dabei, das sich als Oldtimer in einem sehr gepflegten Zustand befand. Nach dem Umzug fanden Leistungswettkämpfe für Frauen, Aktive und gemischte Gruppen sowie die Jugendfeuerwehr auf dem Sportgelände statt. Am frühen Abend waren die Aichtaler zu Gast bei den über die Landesgrenzen hinaus bekannten Ritterspielen. Am Sonntag hieß es dann Abschied nehmen. pm

Region