Region

Advent in Hardt

06.12.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-HARDT (hik). Am Tannenbaum beim Rathaus trafen sich viele Hardter jüngst zum stimmungsvollen Adventssingen. Der Weg zum Ort des Geschehens führte durch aufgestellte Lichter. Zum ersten Mal seit das Adventsingen stattfindet lag Schnee und so strahlte der beleuchtete und beschneite Tannenbaum einen besonderen Zauber aus. Die einleitenden Trompetenklänge mussten auf später verschoben werden, da in dieser Zeit die Musiker sehr gefordert sind. Aber zwischen Probe und anschließendem Konzert des Trompeters wurde der Auftritt noch eingeschoben.

Der Gemischte Chor sang einige Lieder und auch die Zuhörer waren zum Mitsingen eingeladen. Bettina Baier begleitete mit der Querflöte. Ein kurzes Gedicht über den Weihnachtstrubel, das man sich zu Herzen nehmen sollte, rundete das kleine Programm ab. Der Kindergarten war gut vertreten und passend zum Wetter sangen die Kinder „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und „Kling Glöckchen, klingelingeling“, und anschließend wurde der Baum geschmückt. Dann waren alle in die schön adventlich dekorierte Gemeindehalle zum gemütlichen Beisammensein eingeladen. Diese Einladung wurde so zahlreich angenommen, dass das Foyer fast zu klein war.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 52%
des Artikels.

Es fehlen 48%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

„Feuer frei“ für die Flammenden Sterne

Vom 18. bis 20. August sind die besten Pyrotechniker der Welt in Ostfildern – 40 000 Zuschauer werden erwartet

OSTFILDERN (pm). Am kommenden Wochenende wird Ostfildern zum 15. Mal Schauplatz für einen der größten Feuerwerks-Wettbewerbe Europas: Die Flammenden Sterne.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region